500 besten Alben Platzierung 499

Platz 499 – Die besten 500 Alben aller Zeiten – B.B.King mit Live in Cook County Jail

B. B. King
B. B. King, bürgerlich Riley B. King, (* 16. September 1925 in Berclair, Mississippi; † 14. Mai 2015 in Las Vegas, Nevada) war einer der einflussreichsten Blues-Gitarristen und -Sänger und einer der „drei Kings des elektrischen Blues“, neben Albert King und Freddie King. Er beeinflusste Generationen von Rock- und Bluesmusikern. Seine Schallplatten wurden mit insgesamt 15 Grammys ausgezeichnet. Das „B. B.“ in seinem Namen steht für Blues Boy, was wiederum eine Verkürzung von Beale Street Blues Boy ist, seinem Pseudonym als Moderator beim Radiosender WDIA.

Live in Cook County Jail
Eine der größten Konzertaufnahmen aller Zeiten. Wie könnte es auch weniger sein, wenn B.B. King ein paar seiner besten Stücke vor einem buchstäblich gefesselten Publikum in einem Gefängnis in Illinois spielt? „Worry, Worry“ und „How Blue Can You Get“ bekommen hier tiefere Bedeutung, obwohl King den verschrobenen Text des letzteren behandelt, als stünde er in der Kneipe. Seine Mischung aus ländlicher Bescheidenheit und kontrolliertem Bühnenhandwerk spricht einen sofort an. Seine Gitarre bellt, singt und kreischt mit einer Autorität, die diesen Auftritt vom ersten gezogenen, seelenquälenden Ton bravourös macht. Wirklich eine Platte für die einsame Insel. –Ted Drozdowski

Platz 499 BB King Live in Cook County Jail Daten

Meine Wertung

5 Sterne

Quellen: Wikipedia / RollingStone / amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.